Kalender

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Geschichte vor Ort – Fachexkursion der Geschichtskurse

In der Stollenanlage
Gedenken am Mahnmal vor dem ehemaligen Krematorium von Mittelbau-Dora(1)

Am 28. September 2018 fuhr der Geschichtsleistungskurs der Jahrgänge A19 / A20 in Begleitung von Herrn Benser und Herrn König in die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora im Harz.

Wir erlebten einen Rundgang auf dem Außengelände des KZ. Anschließend besuchten wir das Krematorium.  Darauf folgte die Besichtigung der unterirdischen Werkhallen. Zudem wurde mit Filmmaterial das Ende des KZ dokumentiert. 

Das KZ Mittelbau Dora wurde als Außenlager des KZ Buchenwald gegründet. Hier wurden unter Tage Rüstungsgüter, die Raketen V1 und V2 mit Hilfe von Häftlingen unter unmenschlichen Bedingungen produziert. Der „Vernichtung durch Arbeit“ fielen von August 1943 bis April 1945 etwa 20.000 Häftlinge aus fast allen europäischen Nationen zum Opfer.[1]                                                 

Ein Gefühl von Trauer und des Gedenkens herrscht an diesem Ort. Die Kälte kroch an diesem Septembertag bis ins Herz.

 

Joshua Goldhahn, Klasse 11

 



[1] www.buchenwald.de/347/ (Recherche 06.11.2018, 20:05 Uhr)