Kalender

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Einführung

Die neue  gymnasiale Oberstufe    in Thüringen

 

Die Veränderung der Struktur der gymnasialen Oberstufe orientiert

künftig auf die

– Stärkung der Allgemeinbildung,

– Stärkung der Sprachenbildung,

– Stärkung der naturwissenschaftlichen Bildung,

– individuelle Schwerpunktsetzung jeder Schülerin und jedes

Schülers und

– auf die Eigenverantwortung von Schulen.

Das neue Modell der gymnasialen Oberstufe ermöglicht eine vertiefte

Allgemeinbildung als Voraussetzung für eine umfassende Studierfähigkeit

durch:

– eine verbindliche Belegung der Kernfächer Deutsch und Mathematik

– eine verbindliche Belegung von drei Fächern, die bereits in Sekundarstufe

unterrichtet wurden, auf erhöhtem Anforderungsniveau

• eine Fremdsprache

• eine Naturwissenschaft

• eine Gesellschaftswissenschaft

– ein breites Angebot weiterer Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau

– eine verbindliche Belegung von zwei Fremdsprachen und zwei

Naturwissenschaften

– eine verbindliche Belegung von Geschichte, Ethik oder Religionslehre, Kunst oder Musik und Sport

– die Stärkung des Seminarfaches