Kalender

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Londonfahrt der Klassen 9b,c

image003
image006
image005
image004
image001
image002

                                                       Neuntklässler erkundeten London

Zwei Wochen vor den Osterferien starteten wir, 40 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9b und 9c, gemeinsam mit unseren Klassenlehrern Herrn Benser und Frau Rosenbusch sowie Frau Brand als begleitender Englischlehrerin unsere mit Spannung und Vorfreude erwartete Studienfahrt in die britische Hauptstadt.

 Am späten Abend des 6. April stand der Reisebus bereit, mit dem wir nach ca. 9-stündiger, angenehmer Fahrt den Fährhafen von Calais erreichten. Von dort aus ging es mit der Fähre nach Dover. Die britische Insel begrüßte uns leider mit etwas Nieselregen, so dass wir die Kreidefelsen der Küste nicht in ihrer ganzen Schönheit bewundern  konnten.

Das letzte Stück der Reise mit dem Bus nach London verging sehr schnell und bereits am Mittag bezogen wir unsere Hotelzimmer in einem schönen Londoner Stadthotel im Stadtteil Kensington.

Einen ersten Eindruck von der quirligen Metropole London konnten wir bereits am ersten Nachmittag beim Bummel durch das Londoner Viertel rund um Picadilly Circus mit seinen zahlreichen Theatern, Restaurants, Geschäften gewinnen.

 Am darauffolgenden Tag weckte uns strahlender Sonnenschein und wir lernten die Stadt und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten bei einer fast vierstündigen Rundfahrt  kennen.

Am Nachmittag erlebten wir eine interessante englischsprachige Führung im Shakespearetheater „Globe“. Erfreulicherweise verstanden wir fast jedes Wort – ein großes Dankeschön an unsere Englischlehrer.

Am Mittwochvormittag besuchten wir den Tower. Dort bestaunten wir u. a. die Kronjuwelen.

Natürlich konnten unsere Sprachkenntnisse auch bei Shoppingausflügen in der Oxfordstreet oder Gesprächen in der U- Bahn oder im Hotel vertieft werden.

Ein echter Höhepunkt war die „London Eye Tour“ am Abreisetag.

Bei herrlichem Frühlingswetter genossen am Abschlusstag alle den Blick über die beeindruckende Stadt, bevor es leider schon auf die Heimreise ging.

Am frühen Freitagmorgen erreichten wir etwas müde, aber sehr zufrieden wieder Gotha. Diese erlebnisreiche Fahrt wird uns allen in bester Erinnerung bleiben.  

A. Rosenbusch/ Klassenleiterin 9b