Kalender

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Jugend forscht 2015

Regionalwettbewerb jugend forscht 2015

 

Am 25.2.2015 fand an der Universität Ilmenau der diesjährige Regionalwettbewerb jugend forscht statt. Das Ernestinum wurde von 2 Teams vertreten, die in den Kategorien Physik bzw. Technik an den Start gingen. Tom Schäfer, Manuel Maus, Jonas König und Toni Voß errangen mit Ihrem Projekt, das sich mit der Optimierung von Hubschraubern beschäftigte den 2.Platz im Bereich Physik.

Moritz Greiner-Stöffele, Erik Hirsch, Markus Vogt und Julius Streitz bekamen für ihre Forschungen zum energieautarken Haus den Sonderpreis des Verbandes Erneuerbare Energien.

 

Ernestiner erringen zwei Preise beim Wettbewerb „Jugend forscht"

 

Die Schüler befassten sich mit den Rotoren bei Hubschraubern und einem Haus, das sich selbst mit Energie versorgt

 

Am 25. Februar fand an der Universität Ilmenau der diesjährige Regionalwettbewerb „Jugend forscht" statt. Wie bereist in den Jahren zuvor hatte sich das Gothaer Gymnasium Ernestinum am Wettbewerb beteiligt und es mit zwei Teams in die Endrunde des Regionalentscheids geschafft, die in den Kategorien Physik und Technik an den Start gingen.

Tom Schäfer, Manuel Maus, Jonas König und Toni Voß errangen mit ihrem Projekt den 2. Platz im Bereich Physik. Sie bauten zwei Hubschraubermodelle, an denen sie mögliche Verbesserungen bei der Rotorentechnik vorführten. Für die Untersuchungen dazu hatten sie sogar den Windkanal im Luft- und Raumfahrtzentrum Göttingen nutzen können.

Moritz Greiner-Stöffele, Erik Hirsch, Markus Vogt und Julius Streitz bekamen für ihre Forschungen zum energieautarken Haus den Sonderpreis des „Verbandes Erneuerbare Energien". Sie führten vor, wie es möglich ist, dass ein Haus ohne Fremdleitungen für Strom und Heizung auskommt und bauten das Modell einer Wärmepumpe.

 

Tom Voß, Jonas König, Tom Schäfer und Manuel Maus (von links) bauten auch zwei Hubschraubermodelle.

Julius Streitz, Moritz Greiner-Stöffele, Erik Hirsch, Markus Vogt (von links) stellten ein energieautarkes Haus vor.

 

Steffen Drescher, TA, 3. März 2015