Kalender

«  
  »
M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Kennenlernwoche 2016 Klasse 5c

IMG 1623 copy
IMG 1597 copy
IMG 1612 copy
IMG 1660 copy
IMG 1704 copy
IMG 1707 copy
IMG 1716 copy
IMG 1721 copy
IMG 1741 copy
IMG 1764 copy
IMG 1832 copy
IMG 1862 copy

Reisetagebuch zur Kennenlernfahrt nach Renthendorf der Klasse 5c

 

 

Montag, der 22.08.2016

Wir, die Klasse 5c, waren vom 22.8. bis zum 25.8. 2016 im Schullandheim Renthendorf. Die Anfahrt durch einen Bus der Firma Müller war sehr lustig. In Renthendorf angekommen, wurden wir von Frau Lärz (Leiterin) empfangen.

Nach der Belehrung von Frau Bischhoff gab es ein köstliches Mittagessen, ausgeteilt von Herrn Hermann. Dann haben wir unsere Zimmer bezogen. Nachdem wir die Zimmer eingeräumt hatten, sind wir zu einer Straußenfarm gelaufen. Dort haben wir junge Strauße beobachten können. Einige haben sich Souvenirs gekauft, die aus Straußenfedern hergestellt wurden. Nachdem wir zurückgelaufen sind, tobten wir auf dem Spielplatz. Es gab jeden Tag zwei Zimmerkontrollen, also räumten wir unsere Zimmer vor dem Schlafengehen ordentlich auf.

 

Dienstag, der 23.08.2016

Am Dienstag gab es verschiedene Angebote. Wir konnten zum Beispiel aus Holz Tiere aussägen. An einer anderen Station haben wir Stoffbeutel bemalt. Dafür haben wir Schablonen bekommen. Wir konnten aber auch selber Motive erfinden. Danach sind wir geklettert. Später haben wir uns ausgeruht. Unser Klassen-Maskottchen hieß Ordo und war eine Katze. Am Nachmittag sind wir zur Brehm-Gedenkstätte gelaufen und haben viel über das Wirken der Familie Brehm erfahren.


 

Mittwoch, der 24.8.2016

Nach einem morgendlichen Wecklied von Herrn Heinze war Frühsport angesagt. Danach war das Frühstück, bei dem wir uns satt gegessen haben. Anschließend sind wir zur Mühle von Schönborn gewandert. Dort angekommen, gab uns der Müller eine Führung. Es war auch die Mühle, in der Max und Moritz geschrotet wurden, so behauptete der Müller. Zur Mühle gehörte auch eine Bäckerei, in der Brötchen, Brot und Kuchen gebacken wurden. Für uns gab es als Überraschung selbst gebackenen Russischen Zupfkuchen. Auf dem Rückweg haben wir viel gelacht. Als Abschluss unserer Klassenfahrt gab es ein Lagerfeuer mit Grillwürstchen und Stockbrot. Wir durften länger aufbleiben.


 

Donnerstag, der 25.8.2016

Nachdem wir am Donnerstagmorgen geweckt wurden, haben wir ein letztes Mal Frühsport gemacht. Dann gab es ein leckeres Frühstück mit Brötchen. Herr Heinze und Frau Walther haben dann die Urkunden für das sauberste Zimmer verteilt. Danach haben alle ihre Koffer gepackt und das Zimmer noch ein letztes Mal aufgeräumt. Alle sind dann nochmal in den Garten gegangen und haben in Freude gespielt. Dann kam leider schon der Bus. Der nette Busfahrer hat alle Koffer und Taschen in den Bus eingeladen und es ging los. Im Bus haben viele geschlafen, deshalb verging die Zeit sehr schnell. Unsere Eltern waren glücklich, als wir gesund und munter aus dem Bus ausgestiegen sind.


 

Das war eine schöne Klassenfahrt!!!