Kalender

«  

Mai

  »
M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Weihnachtskonzert 2017

weihn1703
weihn1719
weihn1720
weihn1718
weihn1717
weihn1716
weihn1713
weihn1714
weihn1715
weihn1712
weihn1711
weihn1710

Weihnachtskonzert  2017

des Gymnasium Ernestinum Gotha

 am 08.12.2017

Augustinerkirche Gotha 18.00 Uhr – Kerzenlicht – Hochspannung.

Wie wird das Weihnachtskonzert in diesem Jahr?

Eine Familie schreibt nach dem Konzert eine E-Mail: „Wir möchten auf diesem Wege Danke sagen für das schönste Weihnachtskonzert aller Jahre, das wir mit dem Ernestinum erleben durften. Das Konzert war mehr als gelungen und auf einem sehr hohen Niveau.  Der Dank gilt allen Beteiligten.“

 

Im Gemeindesaal des Augustinerklosters wurde traditionell auf den Konzertabend mit  Leckereien und  Getränken, angeboten von den Abiturjahrgängen,  sowie  selbst gefertigter Keramik aus der AG  von Frau Mixanek eingestimmt.

Aber was war in diesem Jahr anders?

Max Vierling aus der Klasse 6a ließ das „Il Silenzio“ mit seiner Trompete erklingen und eröffnete damit das Weihnachtskonzert des Gymnasium Ernestinum in der nur von Kerzen erleuchteten Kirche.

Seit September probten zwei  völlig neu erschaffene  Chöre am Ernestinum.

Herrn Borchers ist es in kurzer Zeit  gelungen, einen Chor zu bilden, in dem Schülerinnen und  Schüler der 7.-12. Klassen singen. Der Einmarsch zu „Ding dong bells“, aber auch „Oh holy night“ mit Solo von Henriette Holz ließen die perfekte Weihnachtsstimmung aufkommen.

Frau Henning sang und musizierte mit  Schülerinnen und Schülern aus den 5. und  6.Klassen. So erklangen unter anderem die Lieder „Stern aus Bethlehem“ mit einer tollen Choreografie oder „Maria durch ein Dornwald ging“.

Ein Krippenspiel, aufgeführt von der Klasse 7b, Instrumentalisten aus allen Klassenstufen und Rezitationen rundeten diesen schönen Abend ab.

Zum Abschluss sangen alle  gemeinsam  das Weihnachtslied „Sind die Lichter angezündet“.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben, vor allem aber bei den genannten Musiklehrern Frau Henning und Herrn Borchers und der Augustinergemeinde, die  uns die Kirche und den Gemeindesaal zur Verfügung gestellt haben. Ein besonders Lob geht an die Schüler Franz Kalbe und Oskar Stahl aus der Klasse 9c, die einen hervorragenden Job an und mit der Technik geleistet haben.

Wir freuen uns schon auf das Konzert im nächsten Jahr am 30.11.2018.

Artikel: E. Schwäbe