Kalender

«  
  »
M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Physik

Windkraftanlage

Bild206
Bild213
Bild211
Bild209
Bild201
Bild203

Besuch der Windkraftanlage

Am Donnerstag, den 29.01.2015, trafen wir (8b) uns mit der Klasse 9a  um 8.30 Uhr auf dem Schulhof. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Drescher und Frau Treppschuh fuhren wir mit dem Bus zur Windkraftanlage Wundersleben in der Nähe von Straußfurt. Diese Anlage war eine der ersten in Thüringen.

Jugend forscht 2014

jufo2014

Regionalsieg für Ernestiner Schüler bei Jugend forscht

 

„Verwirkliche Deine Idee“ heißt das Motto des Wettbewerbs Jugend forscht in diesem Jahr. Die Idee, die Hendrik Brunner und Lars Enders vom Gymnasium Ernestinum hatten, war eine ganz besondere. Sie überlegten, wie kann man aus etwas Schlechtem, Unnützem, etwas Gutes, Nützliches machen. Wie kann man aus Lärm, der z.B. im Straßen- oder Schienenverkehr entsteht, elektrische Energie gewinnen.

23. Landesolympiade

Physik                       Thüringen

für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12
1. Runde: Hausarbeit im Herbst 2013
-Lasst Euch jetzt Aufgaben von Euren Physiklehrerinnen und Physiklehrern geben
Abgabe der Lösungen  bis 6.11.2013 bei Euren Lehrern

Unser Besuch beim Tobiashammer

CIMG2995
CIMG3025
CIMG3022
CIMG3016
CIMG3003
CIMG3000

Am 13.06. 2013 fuhren wir, die Klasse 7b, mit der Klasse 7a und unserem Physiklehrer Herr Henneberg zum Tobiashammer in Ohrdruf. Schon einige Wochen vorher hielten unsere Klassenkameraden Vorträge über den Tobiashammer und seine technischen Stationen. Um 10.00 Uhr kamen wir dort nach einer lustigen Busfahrt an.

Physik-Talente

Physikasse

Von Franziska Eichholz (Ernestinum)

Arnstadt.

Physik-Talente bereiten sich auf Thüringen-Wettstreit vor

 Nervös sitzt Robert Schwind auf seinem Stuhl. Wippt angespannt hin und her. Der junge Ernestiner sicherte sich bei der zweiten Runde der Physikolympiade einen der begehrten Plätze auf dem Treppchen.

Ernestiner überzeugten auch beim Landeswettbewerb 'jugend forscht'

WP 000211
10IMG 4655

Nach ihrem Erfolg beim Regionalwettbewerb jugend forscht in Ilmenau, konnten die Schüler des Gymnasium Ernestinum Max Wendt, Paul Fritsch, Richard Zink und Dominik Döbereiner auch die Juroren beim Landeswettbewerb am 8./9. April in Jena von ihrer Arbeit überzeugen. Mit ihren Untersuchungen zum Rückstoßprinzip an einer selbst entworfenen und gebauten Wasser-Luftdruckrakete erreichten sie im Fachgebiet Technik einen hervorragenden 3. Platz.

Regionalwettbewerb Jugend forscht - Dritter Sieg in Folge

100 4573
100 4582
100 4574
100 4575
100 4577

Am 05.03.2013 fand an der Universität Ilmenau der diesjährige Regionalwettbewerb jugend forscht statt. Das Gymnasium Ernestinum wurde von Richard Zink, Paul Fritsch, Max Wendt und Dominik Döbereiner im Bereich Technik vertreten.

Jugend forscht - Preisverleihung

NS BRE THUE
Ernestinum Gotha Drescher

Gymnasium Ernestinum gewinnt den von CTS Gruppen- und Studienreisen gestifteten Jugend forscht Schulpreis 2012

 

Als Würdigung ihres herausragenden Engagements ist das Ernestinum mit dem Jugend forscht Schulpreis 2012 ausgezeichnet worden. Schüler, Lehrer und Schulleitung freuen sich über eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 1.000 Euro, die der gesamten Schule zu Gute kommt.

 

Schulenergietag 2012

IMAG0177
Schulenergietag U
IMAG0176

Schulenergietag am 24.04.2012

 

Am Dienstag, dem 24.April fand der 6. Schulenergietag in der Berufsschule Gotha statt.

Landeswettbewerb Jugend forscht

jufo2012

Ernestiner Forscher auch im Landeswettbewerb Jugend forscht erfolgreich

 

Nachdem die Schüler Max Wieczorek, Philipp Droske und Benjamin Schade vor einigen Wochen den Regionalwettbewerb "Jugend forscht" im Bereich Technik gewinnen konnten, starteten sie auch erfolgreich beim Landeswettbewerb in Jena.

Physik im Blut

DSCI0418
DSCI0405

In physikalischen Dingen kann ihnen niemand etwas vormachen. Mit herausragenden Leistungen begeisterten die „Physikolympioniken“ bei der 21. Thüringer Physikolympiade. 

Jugend forscht 2012

DSCI0006
DSCI0012
DSCI0010
DSCI0008
DSCI0003
DSCI0004

Ernestiner Forscher geehrt

Das Gymnasium Ernestinum schafft es immer wieder, neue, naturwissenschaftlich begabte Schüler zu entdecken und zu fördern. Die Einen entwickeln ihre Liebe zur Naturwissenschaft in gemeinsamen Projekten oder nehmen an Wettbewerben wie der Physikolympiade teil.

Physiker von morgen

Robert Schwind

Robert Schwind - 2. Platz beim bundesweiten Physikwettbewerb

Robert Schwind hat in der 1. Runde des 18. Physikwettbewerbs –Juniorstufe- einen 2. Preis erreicht und ist für die 2. Runde qualifiziert. Robert besucht die Klasse 6b und hat die Aufgaben der ersten Runde in Heimarbeit gelöst. Hierbei musste er vor allem experimentelles Geschick unter Beweis stellen. So war z.B. eine selbst gelötete „Ampelschaltung“ besonders eindrucksvoll, sowohl für Roberts Mitschüler als auch für seine Lehrer.

Physikolympiade 2012

DSCI0040

Es ist schon eine besondere Leistung, an der 2. Runde der Thüringer Physikolympiade teil zu nehmen. Doch für den erstplatzierten der Klassenstufe neun Eric Hirsch ist es eine wahre Auszeichnung. Der Ernestiner konnte sich erfolgreich gegen insgesamt 76 Schüler aus 7 Gymnasien aus dem Schulamtsbereich Bad Langensalza durchsetzen.

Exkursion nach Jena

image003
image05
image012
image011
image010
image007

Es war am 16.01.2012, genau 8Uhr. Die Klasse 6a traf sich am Gothaer Bahnhof zu einer Exkursion in die „Imaginata“ nach Jena.